Wirtschaftsstandort Perg

Baumeister Ingenieur Andreas Haderer von der Krückl BaugesmbH zeigt Bürgermeister Tonis Froschauer seine Verbundenheit zum Standort PERG durch das Anbringen des PERG-Logos auf den Firmenfahrzeugen.

Wichtige Standortdaten (Version 2011)

Bild:
Betriebe in PERG zeigen ihre Verbundenheit zum Wirtschaftsstandort.
Beispiel: Firma Krückl beklebt Fahrzeige mit dem PERG-Logo.

Anforderungen an touristische Privatzimmervermieter

QUELLE: Wirtschaftskammer Oberösterreich (www.wkooe.at) - Informationsstand: November 2011

Beherbergung ohne Gewerbeberechtigung
Die Privatzimmervermietung unterliegt nicht der Gewerbeordnung und ist nur bei der Gemeinde zu melden. Folgende Kriterien müssen hierfür erfüllt sein:

  • nicht mehr als 10 Fremdenbetten
  • nur im Hauptwohnsitz
  • durch die Mitglieder des eigenen Hausstandes als häusliche Nebenbeschäftigung ausgeübte Vermietung

Sollen mehr als zehn Betten vermietet werden, oder findet die Vermietung nicht im eigenen Haushalt statt oder wird für die Vermietung eigenes Personal herangezogen, bedarf es einer Gewerbeberechtigung.
 
Vermietung von Ferienwohnungen
Die Abgrenzung für die Vermietung von Ferienwohnungen in Oberösterreich, die ebenfalls nicht unter das gebundene Gastgewerbe fällt, ist in einem Erlass des Amtes der OÖ Landesregierung festgehalten:
 
1. Die Privatzimmervermietung unterliegt als Beherbergung im Rahmen einer häuslichen Nebenbeschäftigung der durch das Bundesverfassungsgesetz festgehaltenen Grenze von 10 Betten und ist von der Gewerbeordnung ausgenommen (wie bereits oben angeführt).
2. Die Überlassung von Wohnraum zum Gebrauch ohne jegliche Dienstleistung gilt nicht als gewerbliche Tätigkeit sondern als bloße Raumvermietung und ist somit nicht auf eine bestimmte Größe bzw. Anzahl von Zimmern und Betten eingeschränkt (Ferienwohnung "im eigenlichen Sinn").
3. Einen nicht unerheblichen Anteil am touristischen Bettenangebot haben Ferienwohnungen, wo die Raummiete im Vordergrund steht, zugleich aber auch gewisse Dienstleistungen gebräuchlich sind. Bei Einhaltung der im Punkt 2 genannten Einschränkungen können auch solche Ferienwohnungen vermietet werden, ohne hierfür eine Gewerbeberechtigung zu benötigen (Ferienwohnung "im weiteren Sinn").
 
Ob eine bloße Raumvermietung oder eine Beherbergung im Sinne der Gewerbeordnung vorliegt, ist insbesondere auch unter Bedachtnahme auf die Art und Weise, wie sich die Wohnraumvermietung nach außen darstellt, zu beurteilen.
 
Als mit dem Charakter einer bloßen Wohnraumüberlassung grundsätzlich vereinbar werden folgende Tätigkeiten angesehen:

  • Bereitstellung von Tisch-, Bett- und Toilettewäsche
  • Bereitstellung von Geschirr, Besteck, Radio, Fernseher und Telefon
  • Bereitstellung von Zusatzräumen und -angeboten, die ihrer Art und Größe nach auch in einem Privathaushalt üblich sind (z.B.: Spielplatz, Aufenthaltsraum, Ruhebänke)
  • Erhaltungsservice und Endreinigung durch den Vermieter
  • Bewerbung der Ferienwohnung in Katalogen und sonstigen Touristikmedien

Darüber hinausgehende Leistungen, insbesondere die nachgenannten Tätigkeiten, sind mit dem Charakter einer bloßen Wohnraumüberlassung hingegen von vornherein unvereinbar:

  • Verabreichung von Speisen oder Ausschank von Getränken jedweder Art
  • tägliche Reinigung der Zimmer, Zimmerservice
  • Bereitstellung nicht haushaltsüblicher Einrichtungen (z.B.: Hallenbad, Tennisplatz, Squashcourts, Kegelbahn)
  • Einrichtung eines Rezeptionsdienstes

Anzahl der Ferienwohnungen und der Betten (bestehende Bausubstanz)

  • Um insgesamt den Charakter eines nicht gewerbsmäßigen Beherbergungsbetriebes aufrecht zu erhalten, sind im Fall des Angebotes von Ferienwohnungen maximal drei Ferienwohungen und darin insgesamt höchstens 12 Betten erlaubt. Im Fall einer Verbindung von Ferienwohnungen mit einer Privatzimmervermietung sind ebenfalls drei Ferienwohnungen mit insgesamt 12 Betten und 10 Betten im Rahmen der Privatzimmervermietung gestattet (insgesamt 22 Betten).
  • Die über die Grenze von 10 Betten hinausgehende Raumvermietung ist auf Gebäude beschränkt, die seit mindestens 5 Jahren bestehen. Diese Voraussetzung ist auch erfüllt, wenn solche bestehende Gebäude(teile) umgebaut bzw. abgetragen und zum Zwecke des Einbaus oder der Errichtung von Ferienwohnungen - etwa in einem ehemaligen "Troadkästn" oder anstelle von früheren Stallungen - neu errichtet werden.

Tourismusabgabe
 
Ferienwohnungen "im eigentlichen Sinn" werden vom Inhaber meist in gleicher Weise genützt wie Eigentumswohnungen oder sonstige Zweitheime (Ferienhäuser) in Tourismusgemeinden. Sie entsprechen damit der Definition der Ferienwohnung nach dem OÖ Tourismusabgabe-Gesetz 1991 bzw. dem OÖ Kurtaxengesetz. Für sämtliche unentgeltliche Nächtigungen in solch einer Ferienwohnung hat der Inhaber ein Jahrespauschale zu entrichten.
 
Ferienwohnungen "im weiteren Sinn" entsprechen hinsichtlich der Dauer und Art der Nutzung eher Gästeunterkünften. Hierunter sind "unter Leistung oder Aufsicht des Unterkunftsgebers oder seines Bauftragten stehende Unterkünfte, die zum vorübergehenden Aufenthalt bestimmt sind", zu verstehen (vgl. § 2 Abs. 1 lit. a OÖ Tourismusabgabe-Gesetz 1991 iVm. § 1 Z 4 OÖ Tourismus-Gesetz 1990). Die Tourismusabgabe bzw. Kurtaxe ist bei solchen Ferienwohnungen daher pro Nächtigung zu entrichten.

Ih Ansprechpartner bei Anmeldung am Stadtamt Perg:       Rupert Holzer            - Tel.: 07262/522 55
Ihr Ansprechpartner im Tourismusinformationsbüro Perg: Günter Kowatschek - Tel.: 07262/531 50

Verfügbare Geschäftsflächen in PERG

 

 

Dr. Schoberstraße 6

Leere Geschäftsflächen bieten Chancen für neue Unternehmer! Veränderung ist Entwicklung - und durch neue Geschäfte verändert sich das Bild der Stadt.
Perg bietet viele Chancen für Menschen, die neue Geschäftsideen umsetzen wollen.
Besuchen Sie die Datenbank über verfügbare Geschäftsflächen in Stadt und Bezirk PERG und vergleichen Sie die Standortdaten. Weiter ...

Bildbesipiel:
Diese Geschäftsfläche, Dr.-Schober-Straße 6 bietet eine
zentrale Lage mit Kurzparkzonenparkplätzen vor dem Geschäft; Nachbarn: concret - Haushaltwaren und Geschenke, Bäckerei-Cafe, Altzinger-Hof;
Informationen unter http://standort.perg.info/index.aspx?rubriknr=8143 (wählen Sie Gemeinde PERG - drücken Sie den Suchbutton)

Melden Sie Ihren Geschäftsflächenbedarf

Keine passende Geschäftsfläche in PERG gefunden? Melden Sie uns Ihren Bedarf mit dem Suchformular für Geschäftsflächen - wir helfen Ihnen gerne weiter.

zu den gemeldeten Geschäftsflächen

Kontakt:
Stadtmarketing PERG - Günter Kowatschek
4320  PERG - Linzer Straße 2